22 | 11 | 2017
neueste Nachrichten

Glascontainerstandorte sind keine Müllabladeplätze

Über die Altglascontainer darf nur Hohlglas, d.h. Flaschen und Gläser entsorgt werden. Hierauf weist der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft beim Landratsamt Ortenaukreis hin. Fenster- und Spiegelglas, Tür- und Drahtgitterglas, hitzebeständiges Glasgeschirr, Lampenglas, Autoglas oder Scherben von Cerankochfeldern können laut der Mitteilung der Abfallwirtschaft auf zahlreichen Deponien im Ortenaukreis als verwertbarer oder unverwertbarer Bauschutt abgegeben werden. Alles Altglas, das farblich nicht eindeutig zugeordnet werden kann, gehört zum Grünglas, so auch blaue Flaschen. „Aus Unwissenheit, in welchen Container sie gehören, werden sie oft einfach auf oder neben die Container gestellt“, so die Erfahrungen von Martin Roll, Geschäftsführer der Abfallwirtschaft. „Bequeme Bürger lassen auch einfach Plastiktüten, Kartons oder Holzkisten, in denen sie ihr Altglas transportiert haben, an den Containerstandorten zurück“, so Roll weiter. „Statt sie wieder mitzunehmen, hoffen sie darauf, dass sie schon irgendwie entsorgt werden.“ Selbst Sperrmüll oder Hausmüll werde manchmal an den Glascontainern abgeladen. Da dies nicht zulässig sei, müssten die Verursacher mit einem Bußgeld rechnen. Weitere Informationen zur Abfallentsorgung gibt es auf der Homepage des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft Ortenaukreis unter www.abfallwirtschaft-ortenaukreis.de oder bei den Abfallberatern unter Tel. 0781 805-9600 oder E-Mail abfallwirtschaft@ortenaukreis.de.

(aus dem Amtsblatt 21/2009)

Sie finden die Lage der Glascontainer in Bodersweier über die OpenStreetMap Karte von Bodersweier (kleines Recycling Symbol).

<<  November 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
27282930